Wichtige Hinweise für euren Florida Urlaub

Verkehr Florida

Verhalten im Verkehr

Auch wenn wir zum Thema Verkehr schon eine Auflistung gemacht haben, sind hier nochmal wichtige Tipps die euch im Urlaub weiterhelfen könnten.

In Florida ist man in den meisten Fällen mit einem Mietwagen unterwegs und somit lassen sich die Toll-Roads "Bezahlstraßen"nur schwer vermeiden. Zwar wird man, wenn ihr mit einem modernen Navi ausgestattet seid, meist an diesen Straßen vorbei gelotst, müsst aber dennoch einen kleinen Umweg in Kauf nehmen. Diese Funktion ist oft von vielen Mietwagenanbietern schon voreingestellt.

Bei den meisten Mietwagenanbietern kann man direkt mit dem Auto durch die Expresslines fahren ohne etwas zu bezahlen. Die Mietwagenfirma berechnet dann eine kleine Servicegebühr sowie die Maut. Diese Kosten werden direkt von der hinterlegten Kreditkarte abgezogen. Bei Anmietung sollte dennoch kontrolliert werden ob der Vermieter dieses anbietet. Wollt ihr kein Risiko eingehen oder euer Mietwagenanbieter bietet die Option nicht an, dann wählt immer die „Cash Lane“. Das Prinzip ist ganz einfach. Wenn ihr euch auf einer Toll Road befindet und ihr euch der Toll Plaza (Mautstation) nähert, dann habt ihr zwei Möglichkeiten. Einmal den elektronischen Weg (Sun Pass bzw. LeeWay oder EPASS) oder die Barzahlung. In den meisten Fällen sind die „Sun Pass Lanes“ auf den linken Spuren (1-3 Spuren) und die „Cash Lanes“ auf den rechten Spuren (3-6 Spuren) angesiedelt. Also wer vom Mietwagenanbieter freie Fahrt hat, der bleibt links und wer zahlen muss der bleibt rechts. So könnt ihr nix falsch machen. Tip: Wer bei der „Cash Lane“ schnell durchfahren will sollte das Geld passend dabei haben. Die Mautgebühr steht vorher schon ausgeschildert. Eine genaue und aktuelle Auflistung wie teuer welche Toll Road ist, findet ihr hier: Toll Rate Calculator

 


 

Sheriff FloridaSolltet ihr mal in eine Polizeikontrolle geraten oder angehalten werden, was allerdings äußerst selten der Fall ist wenn ihr euch Ordnungsgemäß verhaltet, dann solltet ihr euch wie folgt verhalten.
Da die Polizei in Florida bzw. in den USA etwas strenger ist, weil da die Uhren ein wenig anders ticken, sollte man auf jeden Fall Ruhe bewahren und unkontrolliertes Verhalten meiden. Bleibt einfach im Auto sitzen und lasst die Hände sichtbar am Lenkrad und wartet auf Anweisungen des Polizisten (Sheriff). Auch die evtl. Mitfahrer sollten die Hände sichtbar auf den Schoß legen und die Sonnenbrillen abnehmen.  Die besondere Vorsicht und Aufmerksamkeit der Polizisten hat damit zu tun das in den USA jeder leicht an Waffen gelangen kann und einige diese auch gerne verwenden. Solltet ihr kein Fehlverhalten an den Tag gelegt haben, dann könnt ihr davon ausgehen das es eine reine Routinekontrolle ist, d.h. Führerschein, Personalausweis etc. Solltet ihr doch vielleicht mal zu schnell unterwegs gewesen sein, dann akzeptiert das und nehmt einen Strafzettel in Kauf. Versucht nicht gleich in Bar die Strafe vor Ort zuzahlen, da dieses für den Polizisten wie eine Art Bestechung wirken kann.  Außer es wird euch vom Polizisten angeboten, aber üblicher Weise werden die Tickets einfach überwiesen. Bei anderen schweren Verstößen die ihr evtl. begangen haben solltet, wendet euch sofort telefonisch an eure Rechtsversicherung und fragt nach wie ihr euch weiter verhalten solltet. Zum Abschluss noch eine kleine Beruhigung von unserer Seite. Wir waren schon sehr oft in Florida und in anderen Staaten der USA und hatten noch nie Probleme mit den Sheriffs.

Also einfach normal verhalten und ihr werdet einen wunderschönen Urlaub erleben.

 


 

 Verhalten Strand Meer

Verhalten am Strand und im Meer

Wer in Florida ist der ist auch automatisch am Strand und im Meer, da Florida eine große Auswahl an wunderschönen Stränden zu bieten hat. Aber auch hier solltet ihr auf einige wichtige Hinweise achten.

 

Beachflaggen FloridaDie Flaggen findet ihr meist an den Türmen der Rettungsschwimmer oder an diversen Strandzugängen.

Die Bedeutung der Flaggen erklären wir euch hier:

Rote Flagge mit einem durchkreuzten weißen Schwimmer
Das Meer ist nicht zugänglich für die Öffentlichkeit, Strandabschnitt gesperrt. Rote Flagge
Es ist mit hohen Wellen und starker Strömung in Strandnähe zu rechnen. Man setzt sich einer großen Gefahr aus wenn das Meer betreten wird. Gelbe Flagge
Es ist mit mittlerer Wellenstärke und normaler Strömung zu rechnen ist. Keine erhöhten Gefahren. Grüne Flagge
Es besteht keine Gefahr.  Der Wellengang und Strömung sind nur leicht. Ungeübte Schwimmer und Kinder können gefahrlos das Meer betreten. Lila Flagge
Diese Flagge ist stets mit einer der drei obigen Flaggen gemeinsam gehisst und bedeutet, dass gefährliche Meeresbewohner wie *Haie oder auch Feuerquallen in Strandnähe sind. Genaue Informationen können beim Rettungsschwimmer vor Ort geholt werden. Am besten das Wasser meiden um kein Risiko einzugehen.

* Mehr zum Thema Haie in Florida

 

 

 

 

 

Rip Current FloridaDie sogenannten „Rip Currents“, starke Wellen, die Schwimmer hinaus aufs Meer ziehen, haben schon viele Todesopfer gefordert. Im Fernsehen gibt es allerdings Warnungen, wenn ein gewisses Risiko besteht.

Solltet ihr in eine solche Strömung geraten, dann ist es sehr schwierig daraus zu entkommen und den Strand zu erlangen. Die einzige Möglichkeit die ihr habt ist, parallel zum Strand zu schwimmen bis die Strömung endet. Wenn ihr das geschafft habt sofort zurück zum Strand schwimmen. 

Für ungeübte Schwimmer kann diese Möglichkeit schwierig werden, weil neben mangelnden Schwimmkentnissen noch Panik hinzukommt. Die Rettungsschwimmer am Strand haben aber meist ein geschultes Auge und erkennen Gefahren sofort.

 

 

Shuffledance FloridaIn der sogenannten Stingray Season die meist zwischen Mai und Oktober ist kann man hauptsächlich an der Golfküste vermehrt auf Stachelrochen treffen. Doch keine Panik, vor Stachelrochen braucht ihr keine Angst haben, die Reaktion falls ein Stachelrochen zusticht dient meist zur Verteidigung weil er sich im Sand eingegraben hat, um natürlichen Feinden zu entkommen.

Da ein Stich von einem Stachelrochen sehr unangenehm und schmerzhaft sein kann, will man dieses möglichst auch vermeiden. Dazu gibt es eine einfache Methode, den sogenannten „Shuffledance“ oder auch „Stingray Shuffle“ genannt. Da die meisten Zwischenfälle beim rein- oder rausgehen aus dem Meer passieren, sollte man folgende Technik anwenden: Geht einfach mit einem schlürfenden und langsamen Gang ins Meer, durch die Vibrationen im Sand schrecken die Rochen auf und suchen das weite. Somit ist euer Badespaß auch nicht gefährdet. Solltet ihr dennoch mal von einem Stachelrochen gestochen werden, sofort die Wunde reinigen und desinfizieren, danach im heißen Wasser einweichen lassen. Falls ihr allergisch Reagiert oder der Stachel noch steckt, sollte es auf medizinischem Weg weiterbehandelt werden. Also tanzend ins Wasser und alles wird gut ;)

 

Tags: Wichtige Hinweise, Verkehr, Strand & Meer

Über uns

Bei uns dreht sich alles 100% um Florida dem Sunshine State. Werde Fan und du bist immer Top Aktuell informiert.

  


Ein Service von:

Hotel buchen